Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > Die Plutoiden > Orcus

Orcus - ein Objekt im Kuipergürtel

Orcus, künstlerische Darstellung
der Kleinplanet Orcus als künstlerische Darstellung

Die Oberfläche von Orcus ist relativ hell mit einer Albedo von etwa 30%, hat die Farbe grau und sein Spektrum zeigt Wasser an. Das Eis der Oberfläche ist überwiegend kristallin, was mit einer möglichen früheren kryovulkanischen Periode in Einklang steht. Neben Wasser als Hauptbestandteil läßt sich noch Methan und Ammoniak in fester Form im Spektrum von Orcus nachweisen. Da der Kleinplanet einen Mond, Vanth, hat, läßt sich durch dessen Umlaufbahn die Masse des Mutterplaneten sehr genau bestimmen. Sie ist etwa so groß wie die des Saturnmondes Tethys. Die Masse von Vanth ist im Verhältnis zur Masse des Mutterplaneten sehr groß und liegt irgendwo zwischen 1:12 und 1:33. Der Durchmesser von Orcus ist etwa 850±90 km und wenn man davon ausgeht, dass die Albedo des Mondes Vanth gleich wie die des Mutterplaneten Orcus ist, so dürfte Vanth zwischen 280 und 380 km Durchmesser haben. Diese ist im Verhältnis zum Durchmesser des Mutterplaneten genau wie bei Pluto außergewöhnlich groß, sodass man beim Orcus/Vanth-System genau wie bei Pluto/Charon von einem Doppelplanetensystem sprechen kann mit einer gemeinsamen Masse von 6.32 ± 0.05 × 1020 kg oder etwa 3.8% der Masse des größten Plutoiden Eris.

Die Orbitalbahn ist zudem ziemlich genau spiegelbildlich zur der des Pluto, sodaß man bei Orcus vom Anti-Pluto spricht.