Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > Die Plutoiden > Pluto / Charon > Entdeckung

Entdeckung von Pluto und Charon

Die Entdeckungsgeschichte des Pluto ähnelt in gewisser Weise der des gut 83 Jahre zuvor gefundenen Neptun. Beide Himmelskörper wurden aufgrund von Bahnstörungen von Nachbarplaneten rechnerisch vorhergesagt und dann an den daraus hergeleiteten Bahnpositionen gesucht. Der hypothetische neunte Planet wurde für kleine Bahnabweichungen der Planeten Neptun und Uranus verantwortlich gemacht.

Pluto wurde am 18. Februar 1930 durch das Lowell-Observatorium in Flagstaff, Arizona durch Vergleiche einiger Himmelsaufnahmen am Blinkkomparator nach rund 25-jähriger Suche entdeckt, allerdings nicht an genau der vorausgesagten Position. Der junge Entdecker Clyde Tombaugh war erst kurz zuvor für die fotografische Suche nach dem legendären Transneptun angestellt worden. Der Marsforscher Percival Lowell hatte seit 1905 selbst nach einem solchen Himmelskörper gesucht und das Lowell-Observatorium auf einem Berg bei Flagstaff finanziert. Wie sich später herausstellte, war auf zwei der fotografischen Platten, die Lowell 1915 angefertigt hatte, Pluto bereits zu erkennen. Da Lowell aber nach einem viel helleren Objekt Ausschau hielt, war ihm diese Entdeckung entgangen.

Die Entdeckung wurde der äußerst interessierten Öffentlichkeit am 13. März 1930 verkündet, dem 149. Jahrestag der Entdeckung des Uranus durch William Herschel 1781 und dem 75. Geburtstag von Percival Lowell, der bereits 1916 verstorben war.

Der Mond Charon wurde erst 1978 entdeckt, nachdem man wegen Bahnabweichungen des Pluto danach gesucht hatte. Im Jahr 2005 wurden vom Hubble Space Teleskop zwei weitere, sehr viel kleinere Monde, Nix und Hydra, entdeckt. Zwei weitere Monde, P4 und P5, wurden erst in 2011 bzw. 2012 entdeckt (plutoidenpages.eu berichtete), als man mit dem Hubble-Weltraumteleskop das Pluto-Charon System genauer untersuchte, um belastbare Daten für den Durchflug von New Horizons zwischen Pluto und Charon im Jahre 2015 zu gewinnen.