Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > Die Exoten > Quaoar > Entdeckung

Entdeckung von Quaoar

Entdeckungsfoto von Quaoar Foto des HST
Entdeckungsfoto von Quaoar. Der Kleinplanet zieht vor dem Sternenhintergrund dahin Hubble Space Teleskop-Foto von Quaoar

Michael Brown und Chadwick Trujillo entdeckten am 4. Juni 2002 mit dem Oschin-Teleskop des Palomar-Observatoriums jenseits der Pluto-Bahn das Objekt 2002 LM60. Dabei handelte es sich um den grössten Himmelskörper, der seit der Entdeckung des Pluto im Jahr 1930 im Sonnensystem gefunden worden war. Inzwischen wurde 2002 LM60 offiziell nach dem Schöpfer-Gott der kalifornischen Tongva-Indianer auf den Namen "Quaoar" getauft. Nach der Entdeckung von Sedna und Eris durch das gleiche Astronomen-Team und weitere Entdeckungen durch andere Arbeitsgruppen ist Quaoar heute (Stand Ende Dezember 2010) nur noch der siebtgrößte der mittlerweile Plutoiden genannten Kleinplanetenklasse am Rande des Sonnensystems.