Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > Die Exoten > Quaoar > Monde

Monde von Quaoar

Quaoar, künstlerische Darstellung
künstlerische Darstellung von Quaoar. Sein Mond Weywot ist auf diesem Bild NICHT dargestellt.

Quaoar hat einen Mond, den im Februar 2007 entdeckten Weywot. Der Satellit wurde in 0.35 Bogensekunden von Quaoar entfernt gefunden mit einer Magnitudendifferenz von 5.6. Dies ist aufgrund der relativ geringen Entfernung an der Nachweisgrenze. Weywot zieht in 14500 km über Quaoar seine Bahn mit einer orbitalen Exzentrizität von 0.14. Nimmt man die gleiche Albedo wie bei Quaoar an im Vergleich zur sichtbaren Magnitude, so ergibt sich ein Durchmesser für den Mond Weywot von etwa 74 km (1/12 des Wertes von Quaoar). Der Entdecker Brown glaubt, dass es sich um ein Kollisionsbruchstück von Quaoar mit einem anderen Objekt handelt, bei dem Quaoar seinen Eismantel verloren hat und der Gesteinskern übrig geblieben ist. Dadurch wäre die große Dichte von Quaoar erklärbar und danach wäre Weywot der zu einem Mond kondensierte ursprüngliche Eismantel von Quaoar.
 

Quaoar über der Erdkugel
Ein Größenvergleich von Quaoar zur Größe der Erde: Quaoar über dem nordamerikanischen Kontinent.