Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > News > Newsmeldung

Neues transneptunisches Objekt 2012 DR30 entdeckt (Update am 04.03.2012)

Seine Orbitaldaten sind spektakulär. 2012 DR30 wurde am 22. Februar 2012 von H. McNaught nahe seinem Perihel, seinem sonnennächsten Bahnpunkt,  in 14.4 AU Entfernung von der Sonne entdeckt. Das Objekt hat etwa 200 km Durchmesser. Noch ist nur ein kleines Stück der Bahn vermessen worden. Entsprechend groß ist die Unbestimmtheit. Der aktuelle Wert für das Aphel, dem sonnenfernsten Punkt seiner Bahn, ist nach vier Tagen Messung ~204 AU. Es sieht aber so aus, als ob sie so extrem exzentrisch ist, dass sich das Objekt bis auf 1400 AU oder mehr von der Sonne entfernen könnte. Seine Inklination, d.h. die Abweichung aus der Ekliptik, ist 76°. Genauere Daten werden weitere Messungen liefern müssen, oder aber jemand entdeckt dieses Objekt in früheren Daten und ein größeres Stück seiner Bahn wird damit bestimmbar.
 
2012 DR30 auf der Fotoplate
Nachweisfoto von 2012 DR30 (Quelle: Ernesto Guido, Giovanni Sostero & Nick Howes )

Kann dies bestätigt werden, dann ist endlich ein zu Sedna  analoges Objekt gefunden. Sedna hat ebenfalls eine extrem elliptische Bahn um die Sonne (Perihel 76 AU, Aphel ~ 900 AU) und wird aufgrund dieser Tatsache zu einer neuen Gruppe von Objekten im Sonnensystem zugeordnet. Mit 2012 DR30 hätte sich damit ein weiteres Objekt dieser Gruppe offenbart.
 
Orbitaldiagramm
Orbitaldiagramm von 2012 DR30 (Quelle: JPL Small Body Database)

Wenn die weiteren Messungen wirklich ein Aphel von 1400 AU und mehr ergeben sollten, dann bedeutet dies eine Maximalentfernung von der Sonne von nahezu einem halben Lichtjahr. Damit wäre 2012 DR30 schon der Oortschen Wolke und nicht mehr dem KuiperGürtel zuzurechnen, zumal die Abweichung von der Ekliptik mit 76° ebenfalls außergewöhnlich ist.

[Update 04.03.2012]
Eine Aktualisierung auf der Minor Planets Page gibt nun eine Aphel-Maximalentfernung von 1103 AU und eine Inklination von 78° (also fast senkrecht auf der Ekliptik !) für 2012 DR30 an. Dies entspricht einer Sonnenumlaufzeit von 36.651 Jahren. 2012 DR30 erwies sich als identisch zu 2009 FW54 und ist deshalb seit März 2009 bekannt. Die weiteren Bahndaten:

Perihel: 14.54 AU Entfernung von der Sonne, durchlaufen am 15.03.2011
Aphel: 2192.20 AU Entfernung von der Sonne, wird durchlaufen werden so um das Jahr 21.000 herum ...
Exzentrizität: 0.987

Diese Daten basieren auf insgesamt 123 Sichtungen aus den Jahren 2009 - 2012. Sie sind in jeder Beziehung bemerkenswert. Ein im Aphel so weit von der Sonne entfernt umlaufendes solares Objekt ist bisher nicht bekannt. Die Bahn spricht für ein kometenähnliches Objekt aus der Oort-Wolke, das möglicherweise in früheren Jahrmillionen durch Begegnung mit einem der großen Planeten des inneren Sonnensystems auf seine abenteuerliche Bahn gezwungen worden ist.

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
22:07:40 28.02.2012
Quelle
http://remanzacco.blogspot....html
Wichtige Hyperlinks
http://twitter.com/#!/plut....com/#!/plutokiller/statuses/174532740358746112
http://ssd.jpl.nasa.gov/sb....cgi?sstr=2012+DR30&orb=1