Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > News > Newsmeldung

Plutomonde P4 und P5 sind nun offiziell benannt

Die beiden Monde heissen nun ganz offiziell Kerberos (P4) und Styx (P5). Damit haben sich die Entdecker der beiden Monde nur teilweise durchsetzen können. Sie hatten nach einer öffentlichen Abstimmung die Namen Kerberos und Vulcan favorisiert (plutoidenpages.eu berichtete).
 
Plutosystem mit seinen Monden
Das Plutosystem mit den Kleinplaneten Pluto und seinen bisher bekannten fünf Monden, wie es aus Sicht der Erde in der schrägen Draufsicht aussieht. Das Raumschiff New Horizons wird im Juli 2015 genau zwischen Pluto und Charon durch dieses System hindurchfliegen (Quelle: NASA, ESA).

Kerberos hat einen geschätzten Durchmesser zwischen 13 und 34 Kilometer, bei Styx belaufen sich die Annahmen auf 10-25 km Durchmesser. Das Raumschiff New Horizons wird im Sommer 2015 bei seinem Durchflug durch das Pluto-System genauere Daten liefern. Kerberos wird mit "K" geschrieben, um eine Verwechselung mit dem bereits bekannten Asteroiden (1865) Cerberos zu vermeiden. Kerberos ist benannt nach dem dreiköpfigen Höllenhund, der in der griechischen Mythologie den Eingang zum Hades bewacht.

Styx ist der Grenzfluß zwischen der Welt der Lebenden und dem Totenreich Hades. Der Fährmann Charon bringt die Seelen der Gestorbenen über den Fluß vom Reich der Lebenden in das der Toten.
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:57:48 03.07.2013
Quelle
http://www.iau.org/public_....org/public_press/news/detail/iau1303/
Wichtige Hyperlinks
http://plutoidenpages.eu/i....php?page=14
http://plutoidenpages.eu/i....php?section=news&cmd=details&newsid=54