Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > News > Newsmeldung

Sternenbedeckung durch Quaoar am 2. Februar 2011 (Update)

VoraussagegrafikSolche Planetenabdeckungen sind sehr hilfreich, um die sehr weit entfernten Objekte im Solsystem, die nur sehr schwer von der Erde aus erfassbar sind, genauer zu untersuchen. Es bietet sich hier besonders die Möglichkeit, Atmosphäre, Größe und Form des Objektes und möglicherweise auch die seiner Monde genauer zu bestimmen. Die IOTA (International Occultation Timing Association) sagt die Sternenabdeckung durch Quaoar eines Hintergrundsternes der 13. Größe für den frühen Morgen des 2. Februar 2011 voraus.

Die Okkultation wird in Nordafrika und Südeuropa sichtbar sein, eine gute Möglichkeit für Astronomen, die physikalischen Eigenschaften von Quaoar genauer zu bestimmen.

[Update 10. März 2011]
Wie die Webseite von IOTA-ES berichtet, ist offenbar die Beobachtung der Sternenabdeckung durch Quaoar nicht erfolgreich gelungen. Drei Gründe waren dafür ausschlaggebend: 1) Die Vorhersage des Beobachtungsbereiches war offenbar nicht präzise genug,  2) die Beobachtungszeit lag in der vorhergesagten Zone in der frühen Morgendämmerung, die Sonne stand bereits 7.5° über dem Horizont. Da ist die Beobachtung der Abdeckung des Sterns  2UCAC 26029329 (Größe: 13m3) nicht einfach, und 3) das Wetter in der Beobachtungszone war schlecht, Wolken verdeckten den Himmel und es gab daher keine präzisen Messungen von den beteiligten Profi- und Hobbyastronomen.

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17:43:37 16.01.2011
Quelle
http://www.iota-es.de/pred....html
Wichtige Hyperlinks
http://www.plutoidenpages.....php?page=290
http://www.plutoidenpages.....php?page=329